Skip to content

Botox

cosmetic botox injection. filling syringe with botulinum toxin

Browlift

Haben Sie schon einmal über einen Brow Lift nachgedacht? Wer sich größere Augen und eine wachere Ausstrahlung wünscht, kann die Augenbrauen auch ohne operativen Eingriff anheben lassen. Beim minimal-invasiven Augenbrauenlifting wird der Muskelzug oberhalb des Auges durch gezielte Injektionen mit Muskelrelaxans gesteuert.

BROW LIFT OHNE OP?

Grundsätzlich existieren zwei Formen des Augenbrauenliftings. Demnach lassen sich die Augenbrauen sowohl durch eine Operation als auch durch die Injektion von Muskelrelaxans anheben. Ein Brow Lift mithilfe von Muskelrelaxans eignet sich vor allen Dingen für Kunden, die eine dezente Veränderung ihrer Augenbrauen wünschen, ohne die Risiken und Nebenwirkungen einer Operation in Kauf nehmen zu müssen. 

Der Ringmuskel, der sich oberhalb der Augenhöhle befindet, führt im Laufe der Jahre zu einer stetigen Senkung der Augenbrauen. Beim Brow Lift wird durch die Injektion von Muskelrelaxans der Ringmuskel „geschwächt“, sodass er sich weniger zusammenziehen kann und eine Entspannung des Augen- und Brauenbereichs herbeigeführt wird – das Augenbrauenlifting tritt ein. Durch den Lifting-Effekt der Augenbrauen lassen sich diese um einen bis drei Millimeter anheben, sodass das Gesicht wesentlich wacher erscheint und die Augen größer wirken.

Auch ein ausgeprägter Schwung der Augenbrauen gilt als schön und erstrebenswert. Demnach öffnen perfekt geschwungene Augenbrauen den Blick, vergrößern die Augen und tragen positiv zur Ausstrahlung bei. Wer sich für einen Brow Lift entscheidet, kann somit vor allen Dingen von einer offenen und strahlenden Augenpartie profitieren. Zudem kann die Ausprägung leichter Schlupflider durch ein Augenbrauenlifting mit Muskelrelaxans verbessert werden. Das Ergebnis hält in der Regel zwischen vier bis sechs Monate.

Krähenfüße

In jungen Jahren entstehen die typischen Fältchen um die Augen noch vornehmlich beim Lachen und verschwinden wieder, sobald die Augen entspannen. Doch mit zunehmendem Alter werden diese Falten immer tiefer und bleiben auch bei einer entspannten Augenpartie deutlich sichtbar. Umgangsprachlich werden diese Falten als Krähenfüße bezeichnet. Besonders stark ausgeprägte Krähenfüße lassen die Augen oft müde und alt aussehen und werden vor allem von Frauen als störend empfunden. Bei einigen Betroffenen kommt dann die Frage auf: „Wie kann ich meine Krähenfüße entfernen?“

WIE WERDEN KRÄHENFÜSSE BEHANDELT?

Bei den Krähenfüßen handelt es sich um Falten, die im Zuge des Alterungsprozesses auftreten und durch eine minimal-invasive Behandlung entfernt werden können. Beim Unterspritzen der Krähenfüße wird Muskelrelaxans in die Haut injiziert, wo es gezielt bestimmte Nerven blockiert und somit zu einer Entspannung der Muskeln und zur Glättung der Falten führt. Die Augenpartie wird optisch verjüngt. Wer seine Krähenfüße unterspritzen lässt, darf den lästigen Fältchen den Rücken kehren und ein vitaleres Erscheinungsbild willkommen heißen!

Eine Krähenfüße-Behandlung kann in der Regel einfach, punktgenau und sicher durchgeführt werden, ohne einen Verlust der Gesichtsmimik befürchten zu müssen. Die Krähenfüße-Behandlung stellt eine risikoarme und unkomplizierte Behandlung dar, die von unseren Ärzten sicher durchgeführt wird. Wie bei jedem anderen Eingriff auch sind mögliche Nebenwirkungen beim Krähenfüße unterspritzen in Form von kleineren Schwellungen und blauen Flecken möglich. Diese lassen sich in der Regel jedoch gut abdecken und verschwinden zwei bis drei Tage nach der Unterspritzung der Krähenfüße wieder vollständig. Die Wirkung der Krähenfüße Behandlung hält zwischen vier bis sechs Monate an.

Schweißdrüsen

Während eine normale Schweißproduktion natürlich und sogar gesund ist, kann ein übermäßiges Schwitzen zur Last werden. Ob im Alltag oder auch im Berufsleben – tritt die verstärkte Schweißbildung auf, spricht man von einer Hyperhidrose. Unter diesem Krankheitsbild wird grundlegend die übermäßige Schweißbildung verstanden, die über die Funktionen der normalen Schweißproduktion hinausgeht. Es wird zwischen der generalisierten und der fokalen Hyperhidrose unterschieden. Die generalisierte Hyperhidrose tritt meist großflächig im Brust-, Nacken- oder Gesichtsbereich auf, während sich die lokale Hyperhidrose auf die Achseln, Hände und Fußsohlen beschränkt. Eine Schweißdrüsenbehandlung mit Muskelrelaxans stellt eine effektive Methode dar, um Menschen mit einer Hyperhidrose vom übermäßigen Schwitzen zu befreien.

WAS PASSIERT BEI EINER SCHWEISSDRÜSENBEHANDLUNG?

Je nach Art und Intensität des Schwitzens kann zwischen einer operativen und einer nicht-operativen Hyperhidrose-Behandlung gewählt werden. Im Bereich der minimal-invasiven Behandlungen hat sich das Schweißdrüsen unterspritzen mit Muskelrelaxans als eine sehr effektive Methode erwiesen. Das injizierte Muskelrelaxans, das bei einer Schweißdrüsenbehandlung zum Einsatz kommt, blockiert die Schweißdrüsen, sodass diese von den Nervenimpulsen nicht mehr erreicht werden können und kein Schweiß produziert wird. Der daraus resultierende Effekt bleibt in der Regel zwischen vier bis sechs Monate bestehen.

Die Schweißdrüsenbehandlung mit Muskelrelaxans ist für die meisten Patienten gut verträglich. Sollten mögliche Nebenwirkungen nach der Schweißdrüsenbehandlung wie Rötungen, blaue Flecken, Druckempfindlichkeit, Schwellungen oder ein leichtes Taubheitsgefühl in den Fingern auftreten, klingen diese nach kurzer Zeit von selbst ab. Das behandelte Areal sollte einige Stunden gekühlt werden. Bei Bedarf kann ein leichtes Schmerzmittel eingenommen werden. Der Alltag wird durch die Schweißdrüsenbehandlung kaum beeinträchtigt, nur auf Sport und Saunabesuche sollten Sie für einige Tage verzichten.

Zornesfalte

Eine sogenannte Zornesfalte, die zwischen den Augenbrauen entsteht, lässt das Gesicht oftmals mürrisch, streng und älter aussehen. Wenn Sie sich gerne Ihre Zornesfalte entfernen lassen möchten, dann können Sie bereits mit einer minimal-invasiven Behandlung schnelle Erfolge erzielen. Die Unterspritzung mit Muskelrelaxans stellt hierbei eine unkomplizierte Methode dar, um ein jüngeres und frisches Aussehen zu erhalten.

Unidentified master cosmetologist makes botox injections into the eyebrow of a beautiful young woman client. The concept of rejuvenating aesthetic procedures

Stirnfalte

Stirnfalten unterspritzen – Als Stirnfalten werden die quer verlaufenden Falten auf der Stirn bezeichnet, die durch das sogenannte Stirnrunzeln entstehen. Insbesondere Menschen, die eine ausgeprägte Mimik besitzen und diesen Bereich ihres Gesichts häufig bewegen, haben mitunter sehr ausgeprägten Falten auf der Stirn.

Das Stirnfalten entfernen ist auch ohne operativen Eingriff möglich. Bei der ambulanten Unterspritzung der Stirnfalten wird Muskelrelaxans in das betroffene Areal injiziert. Dort führt es zu einer Entspannung des Muskels, sodass sich dieser fortan nicht mehr zusammenziehen kann und eine Stauchung der Haut künftig ausbleibt. Beim Stirnfalten unterspritzen gibt es die Möglichkeit, die Bewegungsfähigkeit des Muskels nur einzuschränken oder komplett auszuschalten. In einem Beratungsgespräch mit unseren spezialisierten Ärzten werden Sie umfangreich über die Behandlung aufgeklärt und haben die Möglichkeit, Ihre Wünsche und Ziele zu äußern. Das Stirnfalten unterspritzen mit Muskelrelaxans hat sich als wirksame Methode erwiesen, um die Haut zu glätten und zu einem jüngeren Erscheinungsbild zu gelangen.

Wenn Sie Ihre Stirnfalten entfernen lassen möchten, sollten Sie sich jedoch nur in die Hände eines spezialisierten Arztes begeben. Insbesondere die punktgenaue und äußerst präzise Applikation des Muskelrelaxans ist von hoher Wichtigkeit. In der Regel wird die Menge des Muskelrelaxans beim Stirnfalten unterspritzen auf kleinere Injektionen verteilt, um somit eine gezielte Schwächung des Muskels erreichen zu können.

Bunnylines

Beim Lachen, Sprechen oder Nasenrümpfen bilden sich links und rechts Ihrer Nase kleine Fältchen? Die kleinen Nasenfältchen sind vielen auch als sogenannte Bunny Lines bekannt (dt. Häschen-Falten). Die anfangs süßen Fältchen können im Laufe des Alterungsprozesses mehrere Zentimeter lang werden und ab einer gewissen Ausprägung auch im Ruhezustand erkennbar sein.

Bei den Bunny Lines handelt es sich – ähnlich wie bei den Falten rund um Augen und auf der Stirn – um Mimikfalten. Auch Menschen mit trockener oder sonnengeschädigter Haut können von den Fältchen auf der Nase betroffen sein.

WAS TUN GEGEN BUNNY LINES?

Bunny Lines können zwar mit reichhaltigen Anti-Aging-Cremes gemildert, aber nicht vollständig geglättet werden. Für eine effektive Glättung der Haut im Nasenbereich eignet sich die Behandlung mit Muskelrelaxans. Dabei wird Muskelrelaxans an diversen Punkten der Nase injiziert, um die Haut wieder jünger und frischer erscheinen zu lassen. Die Wirkung hält ca. 3-6 Monate an. Anschließend kann die Bunny Lines Behandlung gern wiederholt werden.

Vector Plastic surgery illustration. Botox injection cosmetic procedure.